log
Home    Login   


1
07121-90180

1
Downloads

1
Bezugsquellen

1
Profibereich

Verarbeitung

So wird aus den Flocken ein wunderbarer Wandbelag.

Bild1
Grundierung mit Isoliergrund WBS.
Bild1
Anmischen des FaserMix Materials.
Bild1
Aufbringen.
Bild1
Trocken lassen.
Bild1
Fertig!
Das Aufbringen
Grundsätzlich wird FaserMix in drei verschiedenen Methoden auf die Wand gebracht, also appliziert.


Bild1
Das Glätten, also das Aufbringen mit der Glättkelle

Benötigtes Werkzeug: Kunststoff Glättekelle.

Mit der Glättkelle wird das feuchte Material in einem Arbeitsgang richtungsfrei auf die Wände auftragen.
Nicht schieben oder reiben.

Die Kelle so flach als möglich auf die zu spachtelnde Fläche halten.



Das Spritzen, also das Aufbringen mit einem Spritzgerät.

Benötigtes Werkzeug: Druckkessel-Spritzgerät FaserMix Spritzboy 250 oder 250 Bar Kessel mit Aerometal D340 Spezial Trichterspritzpistole.

Mit der Spritzpistole im Abstand von etwa 60 Zentimetern Abstand zur Fläche in langsamer Schwenkbewegung aufsprühen.

Das spart Zeit und sieht gut aus.

Bild1


Bild1
Marmorieren, also strukturiertes Aufbringen.

Benötigtes Werkzeug: Kunststoff Glättekelle.

Etwas aus der Mode, aber möglich.

FaserMix in Grundfarbe auf der gesamten Fläche auftragen. Danach Aufhellungen mit der Glättkelle wie gewünscht dünn auftragen.
Intensivdekore auf einem separaten Stück Karton aufziehen und begradigen. Jetzt schmale Streifen abstechen und als Linie an die zu marmorierende Wand eindrücken. In Längsrichtung abglätten.